Kategorien
Allgemein

Gefällt Dir, was wir tun?

Im Jahr 2021 gibt es Teile in Kultur und Wirtschaft, die kaum Möglichkeiten haben ihrer Profession nachzugehen. Dazu gehören beispielsweise Künstler, Spielstätten, Veranstalter oder Agenturen. Gleichzeitig ist es eine Zeit der digitalen Möglichkeiten. Ein wichtiges Ziel von FeedBeat ist es diese beiden Bereiche in sinnvoller Weise zu verbinden. Sinnvoll im Sinne der beteiligten Menschen. Gut gefallen uns diese Leitprinzipien:

Ist es WAHR?

Ist es FAIR für alle Beteiligten?

Wird es FREUNDSCHAFT und GUTEN WILLEN fördern?

Wird es dem WOHL aller Beteiligten dienen?

Auch wir sind mit den ökonomischen Prinzip „Leistung muss belohnt werden“ sozialisiert worden. Gleichzeitig meinen wir das Werte wie Teilhabe einen hohen Stellenwert haben. Umso mehr im Jahr 2021, in dem vielen „Marktteilnehmern“ die wirschaftliche Grundlage abhanden kommt. Dieses Spannungsfeld gilt es auszubalancieren.

Mit den aktuellen Verwertungsstrategien der Silicon Valley-Plattformen, basierend auf maximaler emotionaler Mobilisierung (egal wie) und Vertwertung persönlicher Daten, können wir uns nicht anfreunden.

Natürlich sind auch wir nicht frei von wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Unsere Arbeitszeit ist wertvoll und auch Server und Logistik kosten Geld. Aktuell arbeiten wir fast ausschliesslich kostenlos.

Genauso wertvoll sind auch Kunst und Kultur.

Daher beschäftigen wir uns intensiv mit der Frage, wie wir die Menschen, die über Mittel verfügen, mobilisieren können, um möglichst viele dieser Mittel, z.B. in Form von 💶 oder 💳 den Akteuren zukommen zu lassen.

Die Frage, ob es über Ticketverkauf oder Huteinnahmen oder irgendwie anders realisiert ist, ist uns dabei nicht wichtig. Wenn ich Menschen im Sinne maximaler Teilhabe ein einer Veranstaltung teilnehmen lasse, indem ich auf die Bezahlhürde verzichte und diese Menschen dann während oder nach der Veranstaltung etwas beitragen, bedeutet das keine Entwertung der Kultur.

Entwertung der Kultur finden wir, eine Performance auf eine Plattform hochzuladen und dann frei zugänglich zu machen. Aber wenn das Ziel primär Reichweite ist, kann auch das ok sein.

Bei einer interaktiven Liveshow, wie wir sie mit FeedBeat anbieten, haben wir viele Möglichkeiten Einnahmen zu erzeugen.

Wir verkaufen Tickets, bieten einen Hut und nehmen Überweisungen entgegen. Eigentlich genau so, wie Spielstätten immer machen. Die Entscheidung überlassen wir den Veranstaltern. Es gibt Menschen die einfach mehrere dieser Wege verwenden. Das finden wir besonders gut. 👍

Am Ende zählt, was die Akteure mit nach Hause nehmen. Wir sehen, dass die Bereitschaft zu geben bei vielen Zuschauern aktuell sehr groß ist und freuen uns darüber. 😀

Wir und die Künstler versuchen viele Menschen über Begeisterung zu aktivieren. Dabei gestalten wir die Hürden für die Bezahlung so niedrig wie möglich.

Wir entwickeln weiter neue und kreative Wege um die Leistungen aller zu honorieren.

Gemäß dem Grundsatz

Gefällt Dir was wir tun? – Dann Zahl, was Du kannst!

zum Beispiel hier

Dafür schon mal vielen Dank.

🤗

Kategorien
Allgemein

Miss Muso

14. Februar 2021 – 19:00 – 22:00

Die sympathische Musikerin begeistert ihr Publikum mit eigenen und Coversongs.

Mit ihrer Gitarre und ihrem Klavier im Gepäck, reist sie solo durchs Land und erfreut das Publikum. Sie lädt es zum Mitsingen ein und lässt die Gedanken der Zuhörer schweifen. Ihre Auftrittsliste ist mittlerweile ziemlich lang. NDR-Bühne, CSD-Bühnen & Paradewagen, Staatstheater Braunschweig, New Yorker Bühne beim Landesturnfest Niedersachsen, Lufthansa-Veranstaltung sind nur einige große Bühnen, auf denen Sie bereits gespielt hat.

Miss Muso spielt mit Leidenschaft und Hingabe und lebt ihren persönlichen Traum täglich
weiter.

Die Türen öffnen sich um 18:45

Mehr Infos und Tickets gibt es hier

Kategorien
Allgemein

Die Magie des Augenblicks

Kennst Du das? Du bist in einem Club, es spielt eine Band oder ein Künstler tritt auf. Du bist dabei. Der Abend ist großartig. Am nächsten Morgen denkst Du: Toll, dass ich dabei war. Wochen später schwärmst Du und Deine Freunde noch von dem gemeinsamen Erlebnis.

Heute ist es oft so: Ein Künstler spielt eine Show und streamt sie ins Internet. Die Show wird aufgezeichnet. Honorare gibt es kaum (siehe Backstage Pro Umfrage). Vielleicht gibt es etwas vom Plattformbetreiber, falls das Video werbewirksam vermarktet werden kann.

Als Zuschauer denkst Du: Ach ich muss ja heute nicht dabei sein, ich kann mir das ja jederzeit im Internet anschauen. Du spulst vor und zurück, um die besten Stellen zu finden oder klickst Dich gleich ganz weg zum nächsten Video.

Aber Kunst und Kultur lebt auch im Augenblick. Konzerte und Aufführungen sind etwas besonderes und wertvolles. Durch die Zusammenkunft von Künstler und Publikum, entsteht eine Dynamik im Moment. Die Akteure beeinflussen sich gegenseitig und lassen etwas Einzigartiges entstehen.

Wir werden oft gefragt, ob wir die Übertragungen für die Zuschauer aufzeichnen. Natürlich können die Künstler ihre Auftritte aufzeichnen und damit tun, was immer sie möchten. Wir tun es nicht, da wir von der Magie des Augenblicks überzeugt sind. Vielleicht tragen wir dazu bei Veranstaltungen wieder zu etwas besonderem zum machen, bei dem es einen Unterschied macht, ob man live dabei ist oder nicht.

Oder in Anlehnung an den bekannten Slogan eines Smartphoneherstellers:

Du warst nicht dabei? Dann warst Du nicht dabei!

Kategorien
Allgemein

3. Kölner Salon Comedy

26. März 2021

Schirmherrin Anja Reuther lädt ein zur 3.Kölner Salon-Comedy – ONLINE INTERAKTIV.

Erstmals realisieren wir mit ‚FeedBeat‘ die Möglichkeit auch Online Zuhause AKTIV an der Veranstaltung teilzunehmen. Mittels großer Leinwände können die Zuschauer*innen chatten, Emojis schicken, Kameras auswählen und sogar hörbar applaudieren! Mega-Spannend!

Abhängig von den aktuellen Corona-Schutzverordnung im März, werden einige Zuschauer live teilnehmen können.

Was Sie erwartet – ob live oder interaktiv

Die fantastische Kölner Kabarettistin Andrea Volk, Ruhrpott-Kind mit großer Klappe und schwarzem Humor, führt durch den Abend. Ob mit Storys oder Stand-Up: „treffend, mal spöttisch mit spitzer Zunge… Andrea Volk begeistert das Publikum restlos“, Schwarzwälder Bote, 5.9.2020, Kaletta)“

Frau Volk lädt sich wieder fantastische Kolleg*innen ein

Aus Köln: Bademeister Schaluppke

„Chlorreiche Tage“ – Rudi Schaluppke verwandelt jede Bühne in eine Badeanstalt! Als Superheld in kurzer Hose, mit Plauze und Badelatschen redet, rockt und rappt „Rudi“, bis die Luftblasen im Whirlpool blubbern und die Stimmung ihren ph-neutralen Höhepunkt erreicht! Absoluter Kult!

Aus London und Berlin: Christian Schulte-Loh

Einer der besten Comedians Deutschlands und Englands, Moderator des Quatsch-Comedy-Club Berlins, punktet mit britisch-schwarzem Humor und spontaner Interaktion mit dem Publikum. Freuen Sie sich auf einen Schlagabtausch mit einem Meister seines Fachs.

Aus dem Spätgebärenden-Viertel Köln-Widdersdorf: Nina Knecht

Die musikalische Hälfte des Kölner Kult-Duos „Volk und Knecht“ – von der Muse geküsst und manchmal von allen guten Geistern verlassen, aber immer mit Begeisterung auf jeder Bühne. „Knechti“ ist der Hammer.

Der Hinterhofsalon wird selbstverständlich mit einem Hygienekonzept den besonderen Herausforderungen dieser Zeit gerecht. Für die wenigen Präsenztickets gilt: Einlass erst um 19:30, Lüften vor und während der Showblöcke. Pause im 300 Quadratmeter großen windgeschützten Innenhof. Mund-Nasen-Schutz muss während der Show getragen werden.

Für unsere Online-Gäste: Sie erwerben Ihr Online-Ticket und bekommen am Tag vor der Show einen Link. Einfach draufklicken und mit einem leckeren Getränk an Ihrem Bildschirm die Show genießen und mitmachen!

Karten Präsenz: 25 Euro, Karten Online: 15 Euro. Jetzt schon reservieren (insbesondere für die Präsenztickets).

Tickets gibt es hier

und hier

info@hinterhofsalon.de

Sollte die Corona-Schutzverordnungen Präsenz-Veranstaltungen auch Ende März noch unmöglich machen, können die das Präsenzticket zurückgeben und ein Online-Ticket erwerben. (Wir freuen uns aber auch über Spenden).

Weitere Informationen für Zuschauer

Kategorien
Allgemein

Kleinste Einheit goes FeedBeat

1 – 28. Februar 2021

Die virtuelle Kleinkunstbühne Kleinsteeinheit aus Berlin veranstaltet spannende Realstreams mit FeedBeat.

Kleinsteeinheit holt Euch aus dem Winterschlaf und schenkt Euch wohlige Wärme mit Livestreams und OnDemand-Angeboten von vielen verschiedenen Künstler*innen!

Tickets und eine Übersicht, wer wann dabei ist, findest Du unter

www.kleinsteeinheit.de

Kategorien
Allgemein

Ministage Setup

Mit FeedBeat kannst Du Bühnen jeder Größe bespielen. Nicht Jeder benötigt große Bühnen. Manchmal sind es die kleinen Bühnen, auf denen die wirklich spannenden Dinge passieren. Deshalb möchten wir Dir zeigen, wie Du eine Bühne mit minimalem Aufwand erstellen kannst. Sie ermöglicht es Dir auf einfache Weise eine interaktive Veranstaltung durchzuführen.

Hier findest Du eine eine Beschreibung der Ministage