Kategorien
Archiv

Rainer Weisbecker

18.2.22 20:15 Uhr

Live aus der Kulturhalle Stockheim.

Mehr Infos und Tickets

Kategorien
Archiv

HSK Show – Kulturhalle Stockheim

18.2.2021 19:00 Uhr

Jeden Freitag überträgt die Kulturhalle Stockheim die HSK-Show live und interaktiv via FeedBeat.

Code:

26012218300633

eingeben unter

event.feedbeat.io

oder per Direktlink


Gäste sind vor Ort herzlich willkommen. Um Voranmeldung unter www.kulturhalle-stockheim.de wird gebeten.

Mehr Infos

Kategorien
Archiv

Kultur Forum Kaarst – Startrampe

Samstag 12.02.22 um 19:00 Door Open 18:45

Impressionen


Code: startrampe

einfach eingeben unter feedbeat.io

oder Direktlink wählen

Livestream vom Tuppenhof – Wir starten endlich durch!
Es gibt zu viel Konjunktiv in diesen Zeiten!!!


Doch hier kommt schon das Futur um die Ecke:


Es erwartet Euch das volle Potenzial eines schnellen interaktiven Livestreams per feedbeat mit wunderbaren Kulturschaffenden aus Kaarst.
Wir stellen www.kulturforum-kaarst.de vor!
Unsere Ziele, unser Konzept, unsere Motivation.
Wir stellen Kaarster Kulturschaffende vor!
Musik bis Malerei, Akrobatik bis Literatur
Rock, Pop, Klassik, Jazz, Literatur, Malerei, Fotografie, Akrobatik, Mentalmusik, Gesang, … ein großartiger Querschnitt unter anderem mit Kim Holtappels, InBetween, Ulla Fichtner und Sabine Eich


Durch den Abend führt der Kaarster Moderator Andreas Vollmert

Kategorien
Archiv

Till Menzers „FL!M“

11.2.22 21:45 Uhr

Live aus den Jazzkeller Krefeld.

Die Veranstaltung ist Open Door / Pay what you want.

Sei gut zum Hut.

Code jazzkeller eingeben unter feedbeat.io oder Direktlink verwenden.

Kategorien
Archiv

146. Trierer Comedy Slam

Samstag 05.02.22 um 20:00 Doors Open 19:45

Der Wettstreit der Humorkünstler – live aus dem urigen Gewölbekeller

!Das Event mit Kultstatus!

Der Trierer Comedy Slam ist ein Wettbewerb, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, komische Talente zu fördern und die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren. Dieser Wettstreit ist offen für jedermann, mit vollem Risiko und immer ohne Deckung. Newcomer machen hier ihre ersten Schritte, etablierte Comedians testen auf unserer Bühne ihr neues Material – oft zum ersten Mal und manchmal auch zum letzten Mal. Manchmal teilen sie aus – manchmal holen sie sich ein blaues Auge.

Bis zu 6 Künstler treten an dem Abend auf, angereist aus der gesamten Bundesrepublik und bieten ein facettenreiches Repertoire von Kabarett und Zauberei über Satire und Musik bis hin zu klassischer Stand up Comedy. Jeder Künstler hat max. 10 min, die Zuschauer zu überzeugen. Das lachende Publikum wählt den Sieger per Applaus.

Das Line up:

Tim Whelan – Berlin:
Als Gewinner des Prix Pantheon 2020 und durch seine Auftritte bei Formaten wie NightWash und dem Quatsch Comedy Club, gilt Tim Whelan schon lange nicht mehr nur als Geheimtipp der deutschen Comedyszene.
Lockerheit und Spaß am Spielen – Tim tut alles damit das Publikum die Fassung verliert! Und das als scheinbar relativ steifer Engländer. Dieser Widerspruch ist der Kern von Tims Personality – das lässige Hippie Leben eines Ordnungsmenschen.
Die Seele eines Freiheitskämpfers versucht den Körper eines Langweilers zu kontrollieren – ein Kampf über die volle Abendlänge von 90 Minuten und zur vollen Freude der Zuschauer. Ob bei der „Bürokraten Yoga“ Schnupperstunde oder im IKEA Musical, Tim verarbeitet seine Alltagserfahrungen auf einmalige Art – musikalisch, redegewandt, mit britisch schwarzem Humor. Differenziert betrachtet er seine eigene Herkunft und die deutsche Kultur. Sein messerscharfer Blick tut stellenweise weh, verletzt aber niemanden außer sich selbst.
Aufgewachsen bei Liverpool, wohnt Tim inzwischen seit über zehn Jahren in Berlin, wo er als Stand-up Comedian und Opernchorsänger aktiv ist. Als Gründer der legendären Buzz Club Open Mic gehört er zur alten Schule der Berliner Stand-up Szene. Mit Auftritten beim Edinburgh Fringe Festival, Utrecht Comedy Festival sowie in Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Schweiz und dem Libanon tourt er auch international mit seinem Programm.


Lukas Bendig – Bruchsal:

In seinen Comedyprogrammen setzt sich der 26-jährige Schauspieler mit dem alltäglichen Wahnsinn der Quarterlife-Crisis auseinander: Egal ob die Konfrontation mit der Vergangenheit, die Überforderung durch die Vielzahl an Lebensentwürfen in der heutigen Zeit oder auch das Flüchten in Netflix und Co: Alles wird auf ironische und teils schwarzhumorige Art thematisiert. 

David Schneck – Wittlich:
DAVID SCHNECK ein Rockstar gefangen im Körper eines Kirchenorganistensohns.
Streng katholisch erzogen und trotzdem völlig normal. Gut, er macht Comedy. Aber sonst ist wirklich alles ok mit ihm. Dafür schöpft er aus einem reichen Quell wilder Anekdoten. Beim Heavy-Metal Konzert im Stehen eingepennt? Spaghetti kochen für Jogi Löw? Im Schneckenkostüm von der Polizei verhaftet werden? Er hat das alles schon gemacht und wird es auch weiterhin tun – denn David Schneck zeigt mit seiner Comedy allen Menschen: Die gute alte Zeit war nicht gestern. Die gute alte Zeit ist heute.

Jochen Prang – Greven:
Jochen Prang geht auf Tour und es wird wild! Denn Jochen war mal Punk. Oder besser gesagt, er ist Punk, man sieht es ihm nur nicht mehr direkt an. Die Nietenjacke ist im Keller, der grün-rotgefärbte Irokese längst rausgewachsen und auf Konzerten ist die Eskalation mittlerweile mehr wippend auf den Fußbereich beschränkt. Kurz: Der Junge ist älter geworden.​
“Ist das noch Punkrock” haben die ärzte mal gefragt und Jochen sagt: Ja! Denn es geht ja nicht um das Aussehen sondern die Einstellung. Und da bleibt Jochen sich treu. Immer ehrlich und direkt. Kein Schnick-Schnack und schon gar kein Schnuck. Er weiß was Attitüde heißt und bringt diese auch zur Geltung. Freu dich auf einen radikalen Pogotanz durch die Welt eines Vaters, Mannes, Punkrockers…

Newcomer
Marcel Vrabek – FFM:

Marcel Vrabec ist ein junger Comedian aus Frankfurt was man auf der Bühne deutlich hören kann. Vom Balkan bis nach Sachsen hat er zu allem eine Meinung, nimmt sich dabei aber nie selbst zu ernst.

MERGENER HOF, Rindertanzstr. 4, 54290 Trier
Start: 20 Uhr
Einlass: ab 19 Uhr 

Eintritt:
Ticket Regional 13,40/ 10,95 € ermässigt
Abendkasse 14,-/ 11,- € ermässigt

Platzreservierung: kultur@kulturraumtrier.de, bis 14 Uhr des Veranstaltungstages

Tickets an allen Vorverkaufsstellen von ticket Regional erhältlich, online www.ticket-regional.de oder Ticket-Hotline: 0651-97 90 777

Livestream mit Hutspende:

Code: 29012203481176

eingeben unter feedbeat.io

oder Direktlink

Kategorien
Archiv

Andy Pilgers Funky Friday

4.2.21 22:00 Uhr

Code

jazzkeller

eingeben unter

feedbeat.io

oder Direktlink

Mehr Infos unter

jazzkeller.info

Kategorien
Archiv

Ina Morgan – sings Joni Mitchell – Songs from the road

4.2.22 20:15

Live aus der Kulturhalle Stockheim.

Ina Morgan,
bekannt durch ihre Tourneen mit Udo Lindenberg, Chris Norman und Avantasia, Echoes usw. hat sich, auf der Suche nach neuen musikalischen Herausforderungen in die Welt der Joni Mitchell und Folk Songs begeben.
Ausschließlich akustisch, mit Gitarre und der traditionellen Appalachian Mountain Dulcimer begibt sich der Zuhörer in ferne, längst vergangene Welten…Geschichten über Freiheit, Liebe, Strand, Sonne und eine bessere Welt….die Welt der Hippies und Blumenkinder….Träumen ist immer noch erlaubt.

Mehr Infos und Tickets

Kategorien
Archiv

Comedy goes West

Freitag 04.02.22 um 19:00 Stage Open 18:45

Tim Whelan in der Kurfürst Balduin Realschule plus – ein Klassenraum wird zum Comedy Club


Kulturelle Teilhabe in Hybridform in und für Trier West


Bereits zum sechsten Mal lädt der Kultur Raum Trier e.V die BewohnerInnen von Trier West und Interessierte zu kostenfreier Stand Up Comedy ein. Drei Ausgaben sind es insgesamt und für die zweite konnten wir den britischen Komiker Tim Whelan gewinnen.

Niederschwellige und barrierearme Humorkunst im Stadtteil anzubieten – das ist das Ziel des Angebotes vom gemeinnützigen Kultur Raum Trier e.V.. Comedians und Comediennes aus ganz Deutschland bringen den Westen zum Lachen.

Erneut eine Pandemie Ausgabe, daher wieder den Umständen entsprechend live vor Ort oder ganz gemütlich vom heimischen Sofa aus, weil hybrid:
live aus der Kurfürst Balduin Realschule + und als Livestream auf feedbeat.io.

Unterstützt wird die Veranstaltung von der Stadt Trier und der Kulturstiftung der Sparkasse Trier.
Wir danken herzlich für das Vertrauen:)


Tim Whelan: 
Lockerheit und Spaß am Spielen sind Hauptelemente in Tims neuer Show „Gemüse“. Ob am Klavier
oder am Boden wälzend – Tim tut alles damit das Publikum die Fassung verliert! Und das als
scheinbar relativ steifer Engländer und Ex-Buchhalter. Dieser Widerspruch ist der Kern von Tims
Personality – das lässige Hippie Leben eines Ordnungsmenschen

Die Sitzplätze vor Ort sind begrenzt – Reservierung unter kultur@kulturraumtrier.de erforderlich.

Live wird die Veranstaltung im 2G plus Modus stattfinden, genesen geimpft und getestet.  Für dreifachgeimpfte/ geboosterte entfällt die Testpflicht.

Code: 29012203425450

eingeben unter: feedbeat.io

oder Direklink

Kategorien
Archiv

Vanesa Harbek „Visiones“-Tour 2022

Samstag, 29.01.22 um 21:45 Uhr

Code: jazzkeller

eingeben unter feedbeat.io

„Mit „Visiones“ erscheint Mitte Januar das dritte Album der Latin/ Blues Queen VANESA HARBEK. Wie schon auf dem tollen Vorgänger Album „High Heels Tango“ zeigt die seit ein paar Jahren in Deutschland lebende Argentinierin die ganze Palette ihrer Kunst. In den 12 toll produzierten Titeln, die teils auf Englisch, teils auf Spanisch dargeboten werden serviert uns die Dame einen ganz heißen Mix aus südamerikanischen Klängen, Pop, Rock, Blues, Tango, Salsa und Soul. Zu ihrer ausdrucksstarken Gesangsstimme gesellt sich auch noch ihr exzellentes Gitarrenspiel, welches ein wenig an Carlos Santana erinnert. Für Bluesrock Fans, die auch mal über den Tellerrand schauen und Abwechselung in der Musik zu schätzen wissen, bietet dieses Werk eine tolle Alternative.“ (Quelle: darkstars.de)

Blues, Soul, Rhythm and Blues, Swing, Tango, Jazz, Rock and Roll, Latin sind die Stile dieser talentierten argentinischen Sängerin, Gitarristin und Trompeterin mit einem Abschluss in Musik, Lehre und Komposition an der UCA -Argentine Catholic University.
Sie hat eine vielseitige und kraftvolle Stimme und bewegt sich mühelos in verschiedenen Musikstilen. Sie hat ein natürliches Talent für die Gitarre. Ihre exquisite Technik und ihr solider Klang bilden eine perfekte Kombination für ihre Virtuosität und Qualität als Performerin.
Seit Juni 2017 lebt Vanesa in Berlin.
Vanesa teilte sich die Bühne mit Ciro Fogliatta, Black Amaya, Luis Robinson, Jaf, Hugo Mendez, Rubén Gaitán, Semilla Bucharelli in der argentinischen Szene; in der internationalen Szene spielte sie mit Igor Prado, Decio Caetano, Big Gilson, David Tanganelli

Um eine der 40 Karten für vor Ort zu bekommen, reserviere im Jazzkeller

Kategorien
Archiv

RED HOUSE CLASSIC BLUESROCK

Freitag 28.01.22 um 21:45

Code: jazzkeller

eingeben unter: feedbeat.io

RED HOUSE – das sind vier Individualisten aus zwei Generationen, die musikalisch an den britischen Bluesrock der späten 1960er-Jahre anknüpfen. Gitarrist Thomas Bertram und Drummer Reinhard Gollan spielten schon vor 35 Jahren zusammen, verloren sich dann aus den Augen und trafen sich vor einigen Jahren zufällig bei einem Konzert wieder – die Geburtsstunde von RED HOUSE.
Markenzeichen bei Live-Konzerten sind ausgiebige Instrumental-Improvisationen, bei denen manche Songs zur Freude oder zum Leidwesen des Publikums – je nach Sichtweise – bis zur Unkenntlichkeit verfremdet werden. Klassiker wie „21st Century Shizoid Man“ von King Crimson, die in keine gängige Schublade passen, belegen zudem eindrucksvoll die stilistische Vielfalt der vier Musiker, die ihr Hobby mit professionellem Anspruch betreiben.
2018 veröffentlichte die Band ihre 2. CD „Bound to Hell“ mit größtenteils eigenen Songs, die ein breites musikalisches Spektrum von Blues und Hardrock über Rock’n’Roll und Rockabilly bis hin zu Country & Western abdecken.
RED HOUSE – das sind zwei Stunden dynamische Grooves von Bass und Schlagzeug, eine rauchgeschwängerte Stimme und ein Gitarrenfeuerwerk der Extraklasse.

Eintritt Vorort: n/a

Reservierungen per WhatsApp/SMS/Signal unter 0173-263 787 0 oder per Mail an info@jazzkeller.info.

Weitere Infos über die aktuell geltenden Regeln unter:

jazzkeller.info