Kategorien
Allgemein

Web3, Blockchain, NFTs – Die Lösung für Artists!?

In der Kulturszene wird viel über die Möglichkeiten diskutiert mit NFTs Einnahmequellen für kreative Arbeit zu schaffen. Besonders Kulturschaffende sind als Content-Lieferanten eine wichtige Zielgruppe für Anwendungsfälle von NFTs und Blockchain-Technologie.

Wenn du dich mit dem Thema beschäftigen möchtest, empfehlen wir den Artikel Das Dritte Web von tante.cc. Er beleuchtet das Thema als Informatiker aus vielen Perspektiven und gibt jede Menge kritische Denkanstöße.

Der Text ist für ein allgemeines Publikum gedacht – für alle, die wissen wollen, was die
ganze Aufregung soll und warum es sie interessieren sollte. Alle Künstler:innen, die gehört
haben, dass NFTs die Zukunft der Kunst seien, und alle Gamer:innen, die das gleiche zum
Thema Videospiele gehört haben.


Auch wir sind dabei Digitalisierung für Artists zu gestalten und finden den Artikel sehr relevant.

Fazit

Ich kann vollkommen verstehen, dass insbesondere Kreativschaffende verzweifelt nach
Möglichkeiten suchen, wie sie einen angemessenen Lebensunterhalt verdienen können, und
NFTs zu verkaufen sieht nach einer einfachen Möglichkeit aus, eine Menge Geld zu verdienen.
Ich sehe das. Wir müssen eine Lebensweise finden, die es den Menschen erlaubt, an ihrer
Kunst zu arbeiten (oder zu tun, was auch immer sie wollen) und trotzdem Kleidung, Nahrung,
Wohnraum und sonst alles zu haben, was sie zum Leben brauchen. Und nicht nur zum
Überleben.
Aber so sehr diese Probleme auch Lösungen brauchen: Das Web3 ist keine Lösung

Das Dritte Web – tante.cc

Warum das so ist, erfährst Du in dem Dokument das es auch als Hörbuch und als PDF gibt.