Kategorien
Archiv

Disappearing Music

19.2.21 – 21:00

Immer nur zuhause? Langeweile? Ein Tag wie der andere? Das muss nicht sein. Wir bringen Underground Club-Feeling auf Eure Bildschirme, Kopfhörer und Boxen.

Mit der Reihe “Disappearing Music live from Freigeist” wollen wir euch helfen, ausserhalb des Mainstreams in eine andere musikalische Welt einzutauchen. Idealismus und Kreativität geben den Ton an.

Avantgarde, Elektronik, Jazz, Noise, Rock, Trip Hop und Hip Hop fusionieren zu einem Genre, das sich immer wieder neu erfindet.

Spannend, anders und gegen den Strom. Von und mit Hans-Peter Fassbender (Keys, Vocoder), Tom Lorenz (Vibraphon, Percussion), Thomas Kruesselmann (Gitarre, Vocals) und Ralf Weber (Beats, FX).

Man nennt sie auch KIDS IN A TOY STORE.

Eintritt frei, Spende an die Kultur

Impressionen

Kategorien
Archiv

Comedy goes West

19.2.2021 – 20:00 und 21.2.21 – 18:00

Bereits zum fünften Mal lädt der Kultur Raum Trier e.V die BewohnerInnen von Trier West zu kostenfreier Stand Up Comedy ein. Dieses Mal und den Umständen entsprechend ganz gemütlich vom heimischen Sofa aus, weil online 🙂
Unterstützt wird die Veranstaltung von der Stadt Trier und der Kulturstiftung der Sparkasse Trier.
Wir danken herzlich für das Vertrauen:)

Die Reihe startet am Freitag, dem 19.02. ab 20 Uhr live aus dem Dechant-Engel Haus mit einem Urgestein des deutschen Stand Ups : Michael Eller aus Frankfurt.

Michael Eller

Michael Eller ist seit über 10 Jahren fester Bestandteil der deutschen Comedy- und Kabarett-Szene. Zuschauer des Quatsch Comedy Clubs, der Schmidt Mitternachtsshow, der komischen Nächte und NightWash sowie etlichen tausend Gästen auf den AIDA Kreuzfahrtschiffen und vieler anderer Live- und TV-Formate erleben ihn regelmäßig als eine Ausgeburt der reinen Spielfreude. 

Mit analytischer Beobachtungsgabe und außerordentlichem Geschick für Wortwitz und Komik nimmt der Zen-Meister der Dialekte sein Publikum mit auf seine irrwitzige Reise aus Erlebtem und Beobachtetem rund um die Welt und wechselt dabei spielerisch von bildhaftem Blödsinn über bitterböse Satire, messerscharfem Sarkasmus bis hin zu eloquenter Sprachakrobatik. 

Link zur Künstlerwebsite: www.michael-eller.com

Und schon am Sonntag, dem 21. Februar geht es weiter mit Jochen Prang, dem wohl erfolgreichsten Saarländer im deutschsprachigen Comedy Nachwuchs. Nun aber bereits ab 18 Uhr.

Jochen Prang

Er ist knapp zwei Meter groß. Doof nur, dass es im Leben meist auf die kleinen Dinge ankommt. Aber: die hat er im Blick und redet darüber. Auf der Bühne, vor Leuten!
Aufgewachsen in den 80ern, pubertiert in den 90ern und konfrontiert mit dem Technikwahn des Hier und Jetzt stellt Jochen Prang die richtigen Fragen!
Was hätte Jesus mit YouTube erreicht?
Sind Videospiele gut für unsere persönliche Entwicklung?
Wieso heißt es Social Media, wenn sich am Ende doch nur alle asozial verhalten?
Ist Sex im Alter wirklich so aufregend wie man es vermutet?
Welche Vorteile hat jetzt genau eine Bluetooth-Zahnbürste oder ein W­-LAN- Bettbezug? Und fährt Gollum wirklich mit der deutschen Bahn?
Das Schöne ist, die Antworten liefert der Künstler gleich mit und das auf äußerst unterhaltsame Weise!

Einlass in den virtuellen Zuschauerraum ist jeweiks 15 Minuten vor Showstart. 

Codes

190221 (am 19.2.2021)

210221 (am 21.2.2021)

eingeben unter

event.feedbeat.io


Und am 07. März könnt ihr euch auf den dritten Teil der beliebten Reihe mit Christin Jugsch freuen, nicht verpassen :)!

Kategorien
Archiv

Valentine Haware

14.2.2021 – 19:30

Der senegalesische Sänger und Percussionist Aidara Seck lädt zur 2. Valentine- Haware ein.

Unterstützt von seinen Geschwistern Mame Diarra, Sin Saliou und Pape Samory Seck wird er live aus dem Senegal in Euer Wohnzimmer kommen!

Alle stammen aus einer traditionellen Musikerfamilie -den sogenannten Griots-,  und sind allesamt Musiker der Extraklasse. Ein Ohrenschmaus, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

Haware heißt in der Landessprache der Senegalesen „Eine schöne Zeit miteinander verbringen“

…und dies immer im künstlerischen Sinne.

Während ihr mit Schatz im Arm, einem Glas Wein oder Bier auf dem Sofa sitzt und an Leckereien knabbert, könnt ihr der wunderbaren Musik Aidaras lauschen, ihm und seiner Band Herzchen, Klatscher und Zugabe-Rufe auf die Bühne im Senegal schicken..und wenn ihr wollt eine kleine (oder große 😉 <3) Spende zukommen lassen.

Das würde ihm dann ermöglichen, sich eine Ministage für die Hosentasche sozusagen zuzulegen, dann könnt ihr euch in Zukunft bei jedem Konzert einloggen und verpasst kein Konzert mehr, egal wo ihr seid!

Haware-Konzert to go sozusagen Das Haware- und Feedbeat-Team freuen sich auf Dich/Euch/Sie.

Code

14valentine

eingeben unter

event.feedbeat.io

Kategorien
Archiv

Uerdinger Tulpensonntagszug

14.2.2021 – 13:11

Freut Euch auf einen interaktiven Tulpensonntagszug
mit Künstlern und vielen tollen selbstgebauten Wagen.
Hier könnt Ihr aktiv teilnehmen und
Kamelle so wie Blumen auf die Stage werfen.
Die Stage öffnet um 12:45 und der Zug zieht ab 13:11 Uhr

Die Kommentatoren sind Sitzungspräsident André Laschet und Prinz Klaus II 

Impressionen

Wunderbar und liebevoll der Zug vom Uerdinger Tulpensonntag.

❤️️❤️❤️

Großes Kino. Vielen Dank für euer Engagement.

Uerdinger Zug in Miniatur
Großartige Veranstaltung
Kategorien
Archiv Inspiration

Kabarett statt Karneval

13. Februar 2021 20:00

Nur live im Web! Nur zu diesem Zeitpunkt!
 
mit Jens Neutag, ONKeL fISCH, La Signora und Ozgür Cebe.
 
Ein Maskenball im Bollwerk 107 ?
Ja klar! Die Maske gehört schließlich auch zu den wichtigsten Insignien des Karnevals in aller Welt. Sie anonymisiert ihren Träger und lässt ihn in viele verschiedene Rollen schlüpfen. Während einer solchen Veranstaltung müssen alle teilnehmenden Männer und Frauen eine Gesichtsmaske tragen.
 
Ja, und der Karneval?
Der war schon früher die Komponente der Kritik an der Obrigkeit, sozusagen ein „kulturpolitischer Streich mit humoristischem Ambiente“ – also: Kabarett!!
 
Das Experivent:
Mit ein wenig technischem Aufwand kann gestreamt und gleichzeitig ein Publikum vor die Bühne gezaubert werden. Geliefert wird also auch der Rückkanal, damit das „Bühnenpersonal“ ohne geringste Verzögerung, direkt Reaktionen und Applaus erfahren kann – über ein bis zwei Screens, auf dem das Publikum als Avatare anwesend ist.
Jeder Zuschauer kann seinen Avatar selbst gestalten und damit in Echtzeit applaudieren, mit den Künstler*innen chatten, spenden, Zugabe drücken, abstimmen und interagieren. Und fühlt sich so als wichtiger Bestandteil eines Events wahrgenommen. Dazu gibt es 3 Kameras, zwischen denen das Publikum selbst hin und her schalten mag …
 
Das Gute: man braucht weder Facebook noch Kameras freischalten. Es werden keine Daten gespeichert und nichts aufgezeichnet, den live ist live und soll live bleiben.
Möglich durch FeedBeat, einer innovativen, mittlerweile preisgekrönten Publikums-App.

Weitere Infos

beim Comedy Arts

beim Bollwerk

und hier

Impressionen

Vielen Dank für diesen unvergesslichen Abend im Bollwerk Moers.

Vielen Dank Betti Ixkes fürs Möglichmachen ❤️❤️❤️.

Vielen Dank an die großartigen Künstler für die Wahnsinns-Performance 👏👏👏.

Vielen Dank an die Technik für die großartige Umsetzung 👍👍👍.

In diesem Experivent haben wir ein anspruchsvolles Setup mit 3 CAMs versucht. Wieder viel gelernt. 😉 Vor allem, die Bandbreite im Auge zu behalten. Danke auch dafür.

Hier ein paar Screenshots aus der Zuschauerperspektive.

Betti in Aktion
Jens Neutag
CAM3 von hinten
Özgür Cebe in Interaktion
Zugabe
Onkel Fisch
Mittendrin
Perspektivwechsel
Finale
Tolles Publikum
Stage Setup

Live ist Live – und immer einzigartig. Aber eine Show mit FeedBeat, wo die Zuschauer tatsächlich in Echtzeit auf die Künstler reagieren können, ist verdammt nah dran! Wir sagen: Alle virtuellen Daumen hoch! Möge sich euer tolles Projekt über das ganze Land verteilen und Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern – das wäre endlich mal ein positiver Superspreader-Effekt!

Onkel Fisch – Action Kabarett / Satire

Artikel der NRZ

Kategorien
Archiv

Frizzles – Die Löwen sind los

13.2.2021 – 19:00 – 21:00

Licht an, Musik ab! Aus tagesaktuellen Ereignissen, den Einwürfen und Ideen des Publikums und im Zusammenspiel unter den Kollegen, zaubern die Frizzles einen Theaterabend der Extraklasse. Sowas hat die Welt noch nicht gesehen – absolut spontan wird hier geschauspielert, gereimt, getanzt und vor allem gesungen. Keine Aufgabe ist zu schwierig, kein Weg zu weit – die Frizzles spielen in allen Gefühls- und bei allen Wetterlagen. Dabei nutzen sie jedes Genre oder erfinden gemeinsam mit unserem Publikum einfach mal rasch ein ganz Neues. Hautnah und ohne Regeln und Gesetze.

Tickets unter

https://www.lions.de/web/lc-bonn-rhenobacum/das-clubleben

Einlass um 18:30 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr

Code eingeben unter

ateliertheater.feedbeat.io

Kategorien
Archiv

MARKIII + RICHELJÖÖ – Die Chorknaben

12. Februar 2021 – 20:00 – 21:30 (mindestens)

Die Wunden der ersten Show sind mit Likör beträufelt und ein dreifaches ÖFF ÖFF ÖFF in die Pöbelrunde.

Die anarchistische chaotische Late Night Show ohne Anspruch auf Leistung geht in die zweite Runde.

Markii und Richeljöh laden pünktlich zu Karneval in ihr Wohnzimmer ein.

Saftig, vollmundig und leicht grenzdebil präsentieren sie Euch die leckeren Themenhäppchen des Tages aus der Perspektive zweier Renaissance-Hofschranzen, die dem Wahnsinn der Welt mit ihrer ganz eigenen Narretei begegnen.

Ein bisschen Schischi, ein bisschen Lülü, dazu eine süße Prise Improvisation und gekrönt von reichlich Öff-Öff: Fertig ist die Schweinerei!

Ein Hach und Huch in die Runde, ganz viel Puder und Quaste – und das Heitipopeiti des Abends: Ihr seid interaktiv dabei!

Denn Absurditäten kontert man am besten mit Schabernack! Lasst Euch überraschen.

Die Kultur ist am Boden, die Musik längst vergessen und so treibt der Mob im Meer der Belanglosigkeit umher und dürstet nach süffisanter Unterhaltung.

Wir lassen auch den Dom in Köln, da gehört er hin und soll auch dableiben und keiner will den Klotz haben.

Und denkt dran: Versailles steht in Castrop-Rauxel. Der Fürst wäre begeistert!

Die Türen öffnen um 19:45

Code

120221

eingeben unter

event.feedbeat.io

Kategorien
Archiv Inspiration

Krefeld Kann Karneval

Dreifach Helau im Dreifach Live-Stream für Krefeld

12. Februar 2021 – 18:00 – 18:45

13. Februar 2021 – 18:00 – 18:45

15. Februar 2021 – 11:11 – 12:00

An gleich drei Terminen werden Krefelder Jeckengrößen wie Volker Diefes,
Stefan Erlenwein, Peter Hoebertz, Rainer Schulte, Andreas Dams, Thomas Pluschkell, Simon
Arens, Dominik Schramm, Johannes Kockers und die KG Verberg es in Krefeld karnevalistisch
so richtig krachen lassen. Und jeder, der dabei sein möchte, macht das – kostenlos und von
zu Hause aus.
Die Live-Streams werden unter strengstem Hygienekonzept aus dem Zeughaus der
Prinzengarde Krefeld gedreht und von Christian Cosman moderiert.

Mehr Infos

Stadt Krefeld

Impressionen

Hier ein paar Eindrücke aus dem Krefelder Karneval 2021.

Wir sind sehr begeistert von der Veranstaltung und der Umsetzung und bedanken uns ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

🍬🎉💐🍬🎉💐🍬🎉💐🍬🎉💐🍬🎉💐

Ganz schön was los
Das Kinderprinzenpaar
Designiertes Prinzenpaar
Bürgermeister Frank Mayer
Moderator Christian Cosmann
Volker Diefes
Volker bei den Fans
Danke an die Sparkasse Krefeld
Danke an die SWK
Tolle Musik von Morgentau
Richtig schön der Breetlookman
Auf jeden Fall!
Kategorien
Archiv

Les Terroritas Show-Klischee Ade

Samstag 06.02.21 – 20:00

Mit dem unglaublichen Heinz Gröning und Sören Leyers

The Beautys and the Nerds- Powerfrauen und Powermachos- Die Bacheloretten und Bachelores-

Watt auch immer! Es wird bunt, schrill und bekloppt, denn „Klischee Ade“ – heißt das Motto dieses Abends und wir räumen damit auf. Zusammen mit euch!

Dafür seid ihr von zu Hause auf ganzer Linie gefragt. Mit Spiel, Spaß und Gesang.

Freut euch auf besonders viel Interaktion mit den Les Terroritas, dem unglaublichen Heinz Gröning und dem unglaublich gut frisierten, super Virtuosen Sören Leyers.

Wenn die Kulturstätten nicht überleben, gibt’s auch keine Plattformen mehr für Künstler, deswegen spielen wir für den Club. Alle Hut-Spenden des Abends gehen an den Jazzkeller.

Impressionen

Danke, danke, danke für diesen tollen Abend im Jazzkeller Krefeld. 👏👏👏

Tolle Künstler, tolle Location, tolles Publikum. Grandios!

Les Terroritas im Keller
Emostream mit Sören Leyers und Heinz Gröning
Les Terroritas in voller Interaktion
Lang lebe der Jazzkeller!

Auch technisch war der Abend ein großer Sprung nach vorne.

Unbemerkt von Künstlern und Publikum haben wir unsere neue Serverinfrastruktur und das Systemmonitoring getestet. Damit sind wir jetzt in der Lage auch viele Events mit großen Zuschauermengen gleichzeitig zu supporten.

Gleichzeitig zu diesem Event hat ein auch weiteres Event von Ronja Maltzahn der Kleinsteeinheit in Berlin stattgefunden. Wir finden ein tolles Beispiel dafür, wie man auch ohne umfassende Unterstützung durch uns Events veranstalten kann.

Ronja Maltzahn beim Soundcheck

Vielen Dank auch an Heiko von Kleinsteeinheit, z.B. für die Integration und den Begriff Emostream. Wir finden er trifft, dass was wir machen echt gut.

Durch progressive Haltung und kreativen Geist entsteht gerade ganz viel Neues!

PS: der Bernie war auch da 😃

Bernie

Kategorien
Archiv Inspiration

Free Barbie Kill Ken

30. Januar 2021 – 20:00 – 21:30

FBKK geht zum ersten Mal auf Sendung !!!

Feedbeat und der Jazzkeller Krefeld machen es möglich dass wir zu euch ins Wohnzimmer kommen.

Und das Schönste ist, durch die feine Funktion von Feedbeat könnt ihr mit uns interagieren. Uns mit Kamelle oder Schlüpper bewerfen, uns zujubeln, uns abfeiern oder sagen dass wir bitte leiser spielen sollen 😂

Wir spielen viele unserer Hits und klauen zusätzlich noch ein paar fremde Hits !!

Der Code kommt dann nach der Ticketbestellung.

Das Event wird übertragen via feedbeat.io, der interaktiven Eventplattform. Direkte Interaktion mit den Künstlern während der Show sorgt für maximalen Spaß.

Artwork : der unglaubliche Thomas Buchta !

Impressionen

Das war mal wieder richtig klasse. Ein reinrassiges Musikevent mit toller Interaktion zwischen Band und Publikum. Ein kompletter Audiomix direkt ins Wohnzimmer.

2 x 🎸 + 3 x🎤 + 🥁 = 🎶

Vielen Dank an Tobias, Lars und Andre von Free Barbie Kill Ken und Bernhard vom Jazzkeller für das tolle Konzert und eure Offenheit und Experimentierfreude!

Vielen Dank auch an das tolle Publikum!

Hier ein paar Schnappschüsse vom Abend.

Tobias Janssen Live (CAM3 als als Bild im Bild)
Andre Hasselmann glüht in der Drumcam 😀
Ganz nah dran
Das Publikum geht voll mit
Purple Rain Finale
Zuschauerraum als CAM3 (mit OBS eingespielt)